Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
"DER KAPITALISMUS BASIERT AUF DER MERKWÜRDIGEN ÜBERZEUGUNG, DASS WIDERWÄRTIGE MENSCHEN AUS WIDERWÄRTIGEN MOTIVEN, IRGENDWIE FüR DAS ALLGEMEINWOHL SORGEN WERDEN." JOHN MAYNARD KEYNES
REFERATE
Referat
Antifaschismus

Das Referat für Antifaschismus beschäftigt sich mit der Ideologie des Faschismus, um diesem gezielt entgegentreten zu können. Betrachtet werden dabei sowohl die historische als auch die aktuelle Entwicklung faschistischer Ideen. Wir denken, dass ein zunehmender Rechtsruck bis tief in die sogenannte Mitte der Gesellschaft zu verzeichnen ist.

Das Referat macht es sich also zur Aufgabe, Sensibilisierung in Bezug auf aktuelle rechtspolitische Entwicklungen von Parteien und Gruppierungen zu schaffen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Beobachtung und Intervention neonazistischer Aktivitäten an der HAW und in der Region. Außerdem möchten wir an historische Ereignisse erinnern und die politische Auseinandersetzung mit diesen fördern.
Das Referat versteht sich zudem als Anlaufstelle für Studierende, die in ihrem Hochschulalltag von faschistischen Handlungen betroffen sind.

Dementsprechend ist für uns auch der hochschulinterne Austausch zu diesen Themen unabdingbar. Darüber hinaus setzen wir uns für die Vernetzung mit anderen Hochschulen, Initiativen, Gruppen und Bündnissen ein, um Informationen auszutauschen und an kooperativen Projekten zu arbeiten.

"DER KAPITALISMUS BASIERT AUF DER MERKWÜRDIGEN ÜBERZEUGUNG, DASS WIDERWÄRTIGE MENSCHEN AUS WIDERWÄRTIGEN MOTIVEN, IRGENDWIE FüR DAS ALLGEMEINWOHL SORGEN WERDEN." JOHN MAYNARD KEYNES
Zu Facebook Zu Youtube