Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
Sonntag
03
03
19
Stätten des Holocaust
Studienfahrt Krakau
Freitag
31
05
19
Südfrankreich
TUHH Surfcamp
"FREIHEIT IST DAS RECHT, ALLES ZU TUN, WAS ANDEREN NICHT SCHADET." PIERRE J. PROUDHON
AKTUELLES
Tag
30.11.2018
Uhrzeit
12:00
Ort
Campus HAW
Workshopreihe
Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt

In 5 Workshops widmen wir uns verschiedenen Themen und gehen dabei unter anderem den Fragen nach: "Was steckt hinter Konzepten wie Queer_Feminismus und Heteronormativität?", "Welche verschiedenen Geschlechtsidentitäten und Lebensentwürfe gibt es?", "Welchen Diskriminierungen unterliegen Personen, die sich nicht einem binärem Geschlechtersystem verorten wollen oder können?" sowie "Wie kann ich diese Personen unterstützen oder mich mit ihnen verbünden?"
Die Workshops finden in den Räumlichkeiten der HAW statt und sind kostenfrei.

 

30.11.2018 Heteronormativität (facebook)
Was bedeutet Heteronormativität? Wo und wann kann ich sie wahrnehmen? Wie kann ich sensibel mit bestimmten Situationen umgehen?
Raum: 5.01, Alexanderstr. 1

01.12.2018 Queer_feminismus
Was bedeutet queer_feminismus? Wodurch unterscheiden sich queer_feminismen von anderen Feminismen? Was sind (aktuelle) Ziele des queer_feminismus? Wie können wir queere Theorie und Intersektionalität in unseren Handlungen miteinbeziehen.
Raum: 1.29, Alexanderstr. 1

8.12.2018 Geschlechtliche, sexuelle und amouröse Vielfalt
Was bedeutet geschlechtliche, sexuelle und amouröse Vielfalt? Welche verschiedenen Identitätskategorien gibt es? Welchen Diskriminierungen sind Menschen mit diesen Identitäten ausgesetzt? Wie kann ich mich für das Thema sensibilisieren und Unterstützung geben?
Raum: 0.23, Alexanderstr. 1
 
12.01.2019 1x1 der Transgeschlechtlichkeit
Was bedeutet Trans*geschlechtlichkeit? was gibt es für nicht-binäre_binäre Geschlechtsidentitäten_Lebensenwürfe? Wie kann ich binäre_nicht-binäre trans*Menschen unterstützen oder mich mit ihnen verbünden?
Raum wird noch bekannt gegeben
 
19.01.2019 1x1 der Intergeschlechtlichkeit - „Mein Körper ist nicht das Problem. Es ist das System.“
Was bedeutet Inter*? Wo liegen meine (Erfahrungs-)Wissenslücken? Wie kann ich Inter*Menschen unterstützen oder mich mit ihnen verbünden?
Raum wird noch bekannt gegeben

Alle Workshops finden von 12 -17 Uhr statt und sind kostenlos. Die Workshops können auch einzeln belegt werden. Anmeldungen unter antidiskriminierung@asta.haw-hamburg.de

Zu Kalender hinzufügen
"FREIHEIT IST DAS RECHT, ALLES ZU TUN, WAS ANDEREN NICHT SCHADET." PIERRE J. PROUDHON
Zu Facebook Zu Youtube