Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
"FREIHEIT IST DAS RECHT, ALLES ZU TUN, WAS ANDEREN NICHT SCHADET." PIERRE J. PROUDHON
AKTUELLES
Semestertickets

Der HVV hat wenig überraschend angeküdigt, die Gebühren für das Semesterticket bald weiter
zu erhöhen. Seit 2004 hat sich der Preis des Semestertickets um 52,60 Euro erhöht. Dies
entspricht einer Erhöhung um 42 Prozent. Da die kürzlichen BAföG-Steigerungen des Bundes
leider nicht sonderlich üppig ausfielen und viele Studierende besonders in Hamburg sowieso
schon Mühe haben, ihre Lebenshaltungskosten zu decken, bedeuten diese konstanten Steigerungen
für uns eine immer stärkere Belastung.

Die Landes-ASten-Konferenz hat hierzu einen offenen Brief an Hamburger Politiker*innen verfasst
und darin Stellung zu diesem Thema bezogen.

Im folgenden ein Auszug aus der Pressmitteilung dieses Briefes:

Die Studierendenschaften der sechs staatlichen Hochschulen in Hamburg fordern gemeinsam in einem
offenen Brief an die Politiker*innen Hamburgs mehr Geld für den ÖPNV.

Wir, die ASten der sechs staatlichen Universitäten und Hochschulen Hamburgs mit insgesamt mehr als
70.000 Studierenden kritisieren die Hamburger Verkehrspolitik: Der Netzausbau des HVVs wird durch
übermäßige Preissteigerungen auf den Schultern der wirtschaftlich Schwachen ausgetragen.<br>
Zusätzlich dazu verringert die Politik schleichend die Kostendeckung. [...]<br><br>

Beteiligte Studierendenvertretungen:
Universität Hamburg
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Technische Universität Hamburg
HafenCity Universität Hamburg
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Hochschule für bildende Künste Hamburg

Pressekontakt
Inga Mannott (Öffentlichkeitsreferentin AStA Uni Hamburg)
inga.mannott@asta.uni-hamburg.de

Die vollständige Version der Pressmitteilung seht ihr hier.

Den offenen Brief könnt ihr euch hier anschauen. 

Ort auf Google Maps zeigen
"FREIHEIT IST DAS RECHT, ALLES ZU TUN, WAS ANDEREN NICHT SCHADET." PIERRE J. PROUDHON
Zu Facebook Zu Youtube