Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
"UNTIL THE PHILOSOPHY WHICH HOLD ONE RACE SUPERIOR, AND ANOTHER INFERIOR, IS FINALLY, AND PERMANENTLY, DISCREDITED AND ABANDONED, EVERYWHERE IS WAR." BOB MARLEY
AKTUELLES
Tag
30.11.2017
Uhrzeit
18:00
Ort
Kontrabar, Alexanderstraße 1
Proteste gegen den AFD Bundesparteitag am 2. Dezember

Am 2. Dezember fahren wir nach Hannover um mit tausenden gegen den AfD-Bundesparteitag zu demonstrieren!

Auf ihrem Bundesparteitag in Hannover wird die AfD den zukünftigen Kurs abstecken und ihren Vorstand neu wählen. Ein weiterer Rechtsruck ist absehbar.

Wir wollen verhindern, dass Rassist*innen für ihre Hetze noch weiteren Raum bekommen. Wir werden nicht zulassen, dass die AfD mit ihrem radikal rechten Programm noch weiter an Einfluss gewinnt. Deshalb nehmen wir den Parteitag der AfD zum Anlass, um gemeinsam mit tausenden Menschen gegen die menschenverachtenden Positionen dieser Partei zu demonstrieren und deutlich zu machen:

Wir stehen an der Seite von Geflüchteten, von Muslim*innen und von allen anderen, die rassistisch diskriminiert und bedroht werden, an der Seite von allen Minderheiten, die nach dem Willen der AfD systematisch benachteiligt und ausgegrenzt werden sollen. Wir treten ein für die Lehren aus den deutschen Verbrechen der Vergangenheit, die sich niemals wiederholen dürfen.

Daher rufen wir dazu auf, am 2. Dezember in Hannover gegen die AfD auf die Straße zu gehen. Unser Protest wird lautstark und vielfältig sein.
 

Bereits jetzt gibt es gemeinsame Bus- und Bahnanreisen aus über 10 verschiedenen Städten. Organisiert von Studierenden,

Antirassist*innen, Gewerkschaften und vielen anderen verschiedenen Initiativen.

Auch wir, als Studierende der HAW, wollen unsere Stimme gegen die AFD und ihre Hetze und Politik erheben!

Wenn auch ihr euch an den Demonstrationen beteiligen und nicht alleine reisen wollt, sichert euch ein Busticket!

 

Los geht das ganze schon um 4:30 Uhr und zurück gegen 16 Uhr.

Die Fahrt kostet 5 Euro.

Der Abfahrtort steht noch nicht fest, wird aber zeitnah für Interessierte per Mail mitgeteilt.

 

Einen Platz im Bus von Hamburg aus, könnt ihr euch hier reservieren:

einfach eine kurze E-Mail mit den von euch benötigten Plätzen an:
Antifaschismus@asta.haw-hamburg.de

 

Infos, wie und warum wir am 2. Dezember demonstrieren, findet ihr hier:

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/hannover/

 

Eine Mobilisierungsveranstaltung findet statt:

30.11.2017

Kontrabar (Alexanderstraße 1)

18:00

Dort könnt ihr euch dann auch noch mit Tickets eindecken.

 

Ort auf Google Maps zeigen Zu Kalender hinzufügen
"UNTIL THE PHILOSOPHY WHICH HOLD ONE RACE SUPERIOR, AND ANOTHER INFERIOR, IS FINALLY, AND PERMANENTLY, DISCREDITED AND ABANDONED, EVERYWHERE IS WAR." BOB MARLEY
Zu Facebook Zu Youtube