Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
"ERST KOMMT DAS FRESSEN, DANN KOMMT DIE MORAL." BERTOLT BRECHT
AKTUELLES
Tag
27.12.2020
Uhrzeit
07:00
Ort
MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 29, 20457 Hamburg
Open Call für den rC3 @ Gängeviertel & MS Stubnitz

Open Call für den rC3 @ Gängeviertel & MS Stubnitz | chaostrawler@stubnitz.com

Wo: MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 29, 20457 Hamburg Hafencity Gängeviertel, Valentinskamp 28a, 20355 Hamburg Neustadt

Wann: Voraussichtlich an zwei Tagen zwischen dem 27.12.20 und 30.12.20, vermutlich 27.+28. oder 28.+29. ca. 6 Std./Tag

Was: Das, was Ihr teilen wollt!

Der Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC/C3) wird dieses Jahr im digitalen Raum stattfinden. Für Vorträge, Workshops und Diskussionen braucht es dennoch physische Veranstaltungsorte, von denen aus eine Übertragung stattfinden kann. Deswegen hat der CCC einen Call for Participation gestartet, um eine dezentrale Remote Chaos Experience (rC3) realisieren zu können. Das Gängeviertel und die MS Stubnitz möchten sich als Remote-Vortrags-und-Begegnungs-Orte (aka ChaosTrawler) für den rC3 zur Verfügung stellen. Die Stubnitz ist ein Industriedenkmal und Veranstaltungsschiff in der Hamburger Hafencity, das Gängeviertel ein Ort bunter Vielfalt inmitten der Büro-Tristesse der Hamburger Neustadt. Hier gibt’s Platz und die nötige Technik, um Vorträge, Diskussionsrunden, Workshops oder Performances zu streamen und so Formen des vernetzten Zusammenseins zu ermöglichen.

Der Fokus des ChaosTrawlers soll auf der Vernetzung in Hamburg liegen. Wir bieten aber auch gern eine Plattform für Projekte, die sich aus oder nach Hamburg orientieren. Inhaltlich können wir uns z. B. Beiträge aus den Bereichen Stadtentwicklung, (Kultur-)Politik, Technik, (Sub-)Kultur, Kunst und Gruppenorganisation vorstellen, sind aber nicht darauf limitiert.

Hier kommt Ihr ins Spiel. Frei nach dem Prinzip: Jede*r kann etwas beitragen!

o Ihr möchtet etwas Künstlerisches beitragen? Zum Beispiel eine partizipative remote Live Performance am Laptop oder einen musikalischen Live Act auf der Stubnitz- oder Gängeviertelbühne?

o Ihr seid ein/e Kollektiv/Verein/Projekt/Initiative und Ihr wollt Euch vorstellen und vernetzen? o Euch brennt ein Thema unter den Nägeln und Ihr sucht noch eine Gelegenheit, es zu präsentieren?

o Ihr würdet gerne eine Diskussion zu einem bestimmten Themaanregen oder Euer Wissen in einem digitalen Workshop weitergeben?

Dann meldet Euch bei uns! Gerne bereits mit einer ersten Skizze, welchen Inhalt Ihr in welcher Form auf die Bühne bringen wollt, wie lange das Ganze dauern soll und welche Technik ihr dafür benötigt. Noch unfertige Ideen sind aber ebenfalls willkommen, denn auch unsere ist noch nicht in Stein gemeißelt. Je nach Resonanz auf diesen Open Call planen wir, an ca. zwei Tagen im Kongresszeitraum jeweils etwa sechs Stunden Programm zu senden, aufgeteilt in Slots zwischen 15 Minuten und 60 Minuten. Es wird auch die Möglichkeit geben, Beiträge vorzuproduzieren, falls Ihr Euch damit wohler fühlt oder Ende Dezember nicht vor Ort sein könnt. Für die Produktion können wir Mikrofone, eine Leinwand, Kameras und Live-Edit sowie eine Umgebung mit bereits existierendem Hygienekonzept zur Verfügung stellen. Bei großer Resonanz behalten wir uns vor, eine Auswahl zutreffen.

Meldet Euch bis zum 06.12.2020 bei chaostrawler@stubnitz.com - gerne auch erstmal unverbindlich mit Euren Fragen.

Mehr dazu, was wir als ChaosTrawler Assembly auf die Beine stellen wollen (so es Corona denn zulässt) findet Ihr unter:

https://signup.c3assemblies.de/assembly/8d74c187-7f44-478d-bf88- 1c26a2c12b25

Ort auf Google Maps zeigen
"ERST KOMMT DAS FRESSEN, DANN KOMMT DIE MORAL." BERTOLT BRECHT
Zu Facebook Zu Youtube