Sprunglink zur Navigation. Sprunglink zum Inhalt. Sprunglink zur Suche. Sprunglink zum Kalender. english version. Zu Anfang der Sprunglinks gehen.
EN
Events
Sitzungen
Sonntag
03
03
19
Stätten des Holocaust
Studienfahrt Krakau
Freitag
31
05
19
Südfrankreich
TUHH Surfcamp
"DER KAPITALISMUS BASIERT AUF DER MERKWÜRDIGEN ÜBERZEUGUNG, DASS WIDERWÄRTIGE MENSCHEN AUS WIDERWÄRTIGEN MOTIVEN IRGENDWIE FüR DAS ALLGEMEINWOHL SORGEN WERDEN." JOHN MAYNARD KEYNES
REFERATE
Referat
Vorstand

Der Vorstand des AStA hat die Aufgabe, die laufenden Geschäfte zu koordinieren und die Studierendenschaft nach innen und außen hin zu vertreten. Der AStA ist zum Beispiel für euer Semesterticket verantwortlich, für Beratung und Unterstützung bei finanziellen und sonstigen Problemen, etc.

Bei der täglichen Arbeit des AStA kümmert sich der Vorstand um den organisatorischen Geschäftsablauf sowie das Personal. Neben den allgemeinen administrativen und repräsentativen Aufgaben gehören weitere Aufgaben in den Tätigkeitsbereich des AStA-Vorstands:

  • Vertretung der Studierendenschaft gegenüber Akteur*innen der Universität und der Politik
  • Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen und hochschulpolitischen Themen
  • Vernetzung mit aktiven Gruppen und Einzelpersonen
  • Auftreten gegenüber den Medien
  • Vertretung auf den LandesAStenKonferenzen.

Als zentrales Organ zur Koordination der Referate behält der Vorstand in allen Arbeitsbereichen des AStA den Überblick über Projekte und Arbeitsabläufe.

Natürlich ist der Vorstand auch Ansprechpartner für alle Probleme rund um den Alltag der Studierenden. So besteht bei Fragen oder Problemen immer die Möglichkeit sich an den Vorstand zu wenden.
Kommt also gerne einfach mal vorbei, stellt eure Fragen oder engagiert euch gemeinsam mit uns.

Vorstandsmitglieder
Lana Clevers
Soziale Arbeit

Emre Ögüt
Fahrzeugbau

Kontakt
vorstand@asta.haw-hamburg.de

 
"DER KAPITALISMUS BASIERT AUF DER MERKWÜRDIGEN ÜBERZEUGUNG, DASS WIDERWÄRTIGE MENSCHEN AUS WIDERWÄRTIGEN MOTIVEN IRGENDWIE FüR DAS ALLGEMEINWOHL SORGEN WERDEN." JOHN MAYNARD KEYNES
Zu Facebook Zu Youtube